Logo AMCDie Einreichungen zum Staatspreis Marketing 2017 sind in vollem Gange. Aufgrund des großen Interesses wird die Einreichfrist nun bis 21. April verlängert. Auch in diesem Jahr erwartet das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft eine Vielzahl an herausragenden Marketingprojekten.

Das BMWFW sucht in ganz Österreich wieder nach den besten Marketingstrategien. Den Einreichern winken mehrere Preise, allen voran die anerkannte Auszeichnung zum Staatspreisträger 2017. Diese wird alle zwei Jahre von einer Experten-Jury ausgewählt und vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft verliehen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, einen von sechs Kategorie-Siegen in den Bereichen Public Services und NPO, Private Services, Handel, Produktion, Kleinunternehmen oder Exportmarketing zu erlangen sowie einen von drei Sonderpreisen – Dialogmarketing, Start-up Marketing und heuer erstmals: Event Marketing – mit nach Hause zu nehmen. 

1704 staatspreis trophy

 

1704-SPM Thomas-FoschtEs geht um den Innovationsgrad, nicht ums Budget

Auch in diesem Jahr übernimmt Univ.-Prof. Dr. Thomas Foscht, Vorstand des Instituts für Marketing an der Karl-Franzens-Universität Graz, den Juryvorsitz des Staatspreis Marketing: „Nicht nur große Unternehmen, sondern viele Klein- und Mittelbetriebe realisieren Marketingerfolge, die durch den Staatspreis Marketing ins Rampenlicht gestellt werden können." Im Unterschied zu anderen Preisen beziehen sich die Kriterien vor allem auf die Qualität, betriebswirtschaftliche Relevanz und den Innovationsgrad. Teilnehmen können alle Unternehmen, die ihren Sitz in Österreich haben. Voraussetzung ist eine Marketingleistung, die im Zeitraum von 2015 bis 2016 realisiert wurde und einen markanten Unternehmenserfolg ausgelöst hat. Unternehmensgröße, Branche oder Budgethöhe sind dabei nicht maßgebend. 

 

Staatspreis Marketing-Gala

Die Verleihung des Staatspreis Marketing am 12. Juni 2017 steht heuer ganz im Zeichen Österreichischer Innovationen und Traditionen. Dabei werden die ausführenden Unternehmen selbst auf eine große mediale Bühne gestellt. Der Marketingtag und die anschließende Marketing-Gala wird organisiert von der Austrian Marketing Confederation AMC und steht unter dem Motto: Neues schaffen und Gutes bewahren. 

1704-SPM sieger 2015

Die Staatspreisträger 2015: Traktorenwerk Lindner
Das Projekt „LINTRAC – erster stufenloser Standardtraktor mit lenkender Hinterachse verhilft Tiroler Traktorenhersteller Lindner zu rund zehn Millionen Euro Umsatz-Plus" wurde 2015 von einer Expertenjury aus knapp 100 eingereichten Kampagnen zum Staatspreis Marketing-Preisträger erklärt.
stp_marketing_sieger 2015
Mag. Georg Wiedenhofer (Präsident AMC)
Mag. (FH) Alexander Dresen (ACC Agentur für Creative Communication Werbe- und Marketing GmbH)
Bernhard Greil (ACC Agentur für Creative Communication Werbe- und Marketing GmbH)
Mag. David Lindner (Traktorenwerk Lindner GmbH)
(von links nach rechts)
Fotocredit: © Klaus Prokop 

 

Alle Informationen zum Staatspreis 2017, den vollständigen Ausschreibungstext sowie die Möglichkeit zur Einreichung finden Sie unter www.staatspreis-marketing.at 

 

Über die Austrian Marketing Confederation:
Die Austrian Marketing Confederation (AMC) ist die Dachorganisation aller Marketing Clubs in Österreich und vereinigt damit über 1500 Marketingexperten, die Verantwortung in Unternehmen und Märkten tragen. Eine der Hauptaufgaben der AMC ist die Organisation und Durchführung des Staatspreis Marketing des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Darüber hinaus leistet die AMC durch die Vermittlung von Expertenwissen und die Symbiose von Wissenschaft und Praxis eine wesentliche Voraussetzung dafür, mit den vielfältigen und dynamischen Entwicklungen Schritt halten und aktuelle Erkenntnisse in der Unternehmenspraxis umsetzen zu können.

 

Aussender:

Bettina Almeida
AUSTRIAN MARKETING CONFEDERATION
c/o MARKETING CLUB ÖSTERREICH

W: www.austrian-marketing.at