Unter dem Titel „der seele weites land 2“. 2003 erschien der erste, bereits vergriffene Band der Trilogie, die unter dem Motto „im trivialen das transzendente suchen“ steht.


Je Band ist die Auflage auf 1000 Exemplare limitiert.

Mit dem aktuellen neuen Buch setzt er seine unprätentiöse Beweisaufnahme unserer Gegenwart fort. Von den Metropolen Barcelona und Hamburg geht die Reise durch österreichische Felder, Wälder und Auen in der Vojvodina um am menschlichen Körper zu enden und wieder zu beginnen.

Ohne an plakativen Sensationen zu haften, entspannen sich Geist und Emotionen, gleitend im nicht alltäglich Dargestellten und doch Alltäglichen. Lässt man sich allerdings auf die nahezu banal wirkenden Sujets ein, öffnen sich dem inneren Auge Horizonte des kontemplativen Sehens.

Scheinbare Gegensätze wie die Rückenansicht des weiblichen Körpers und ein im Nebel stehender Hochspannungsmast verbinden sich in unserer Wahrnehmung zur geheimnisvoll harmonischen Komposition. Trotz oder gerade ohne das Vorhandensein stereotyper Blickmuster wird dem Betrachter tiefes sinnliches Erleben möglich.





Bitte notieren:
Am 18. Oktober 2007 findet im „werkzeug H“ um 19:00 in
der 5. Schönbrunnerstraße 61 die Buchpräsentation für den nun zweiten
Band der Triologie „der seele weites land“ statt.


Ein heißer Tipp für die kälter werdende Jahreszeit sind die neuen Fotos auf
www.doleschal.at

Pressekontakt

Stephan Doleschal

Badhausgasse 1-3 / 22
1070 Vienna - Austria
tel_ +43 664 300 47 90
fax_ +43 1 990 37 07
mail_ staphan[at]doleschal[dot]at
web_ www.doleschal.at

Comments are now closed for this entry

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube